Wappen der Stadt Steinach/Thüringen - Stadt der LebensArt und des Sports

Deutsches Schiefermuseum

Die Schieferstadt Steinach wurde als Griffellieferant weltweit bekannt. Ca. 30 Milliarden dieser schlanken Schreibwerkzeuge aus Großmutters Zeiten, gefertigt aus dem heimischen Griffelschiefer, wurden in die ganze Welt verschickt. Heute erinnert das Deutsche Schiefermuseum an die 400jährige Geschichte der Griffelproduktion.

Die Idee einer musealen Einrichtung über den ehemals überlebenswichtigen Erwerbszweig der Steinacher wurde im Dezember 1987 vom Museumsverein Schieferbergbau Steinach/Thüringern e.V. geboren.

Ende April 1990 wurde das Museum als Heimatstube in den Räumen des 1747 bis 1755 erbauten Steinacher Schlosses eröffnet und ständig erweitert. Am 7. September 1996 erhielt die Einrichtung die Anerkennung als das Deutsche Schiefermuseum. 

Neben der Ausstellung zur Geschichte der Griffelindustrie bietet es außerdem Informationen zur Schiefertafelherstellung, zum Dachdeckerhandwerk, zur Verarbeitung und künstlerischen Anwendung des Schiefers, zu den deutschen Schieferlagerstätten, zur Schiefermalerei und zur Geologie der Region.

Das Klassenzimmer aus dem Jahre 1940 lädt ein, sich in die Bänke zu setzen. Ob Schreibversuche als Kindheitserinnerungen der älteren Generation oder ein völlig neues Schreibgefühl der jungen Gäste – es macht Spaß, es auszuprobieren.

Interessant sind auch eine original nachgebaute Griffelmacherhütte, eine mit zeitentsprechendem Mobiliar ausgestattete Heimarbeiterstube und eine 17m² große Grubenmodellbahnanlage.

Der Museumsverein Schieferbergbau Steinach/Thüringen e.V. organisiert regional geschichtliche Vorträge und wechselnde ausgewählte Sonderaustellungen.

 

 

 

 

Öffnungszeiten ab 10.08.2021

Dienstag                           13.00 bis 17.00 Uhr

Mittwoch                           13.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag bis Samstag    13.00 bis 17.00 Uhr

An allen gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. ist das Museum geschlossen. Sonderöffnung ist für Gruppen ab 10 Personen nach vorheriger Anmeldung möglich.

Kontakt:

Deutsches Schiefermuseum

Dr.-Max-Volk-Straße 21

96523 Steinach

Tel.: 036762/33212

Fax: 036762/34814

E-Mail: Opens window for sending emailmuseum@steinach-thueringen.de

Entsprechend des erstellten Infektions- und Sicherheitskonzeptes sind unter den Bedingungen der Corona-Pandemie die jeweils aktuell gültigen Verordnungen und Bestimmungen sowie die grundsätzlichen Hygienevorschriften und Abstandsgebote zu beachten. 

Bei allen Besuchen ist Folgendes zu beachten: 

Halten Sie Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen! 

Benutzen Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung! 

Nutzen Sie die Hygieneangebote! 

 

Deutsches Schiefermuseum Außenansicht

Heimarbeiterstube

Griffelhütte

Klassenzimmer um 1940

Schiefertafel und Griffel

Partner der Stadt Steinach / Thüringen

  • Thüringer Tourismus GmbH
    Thüringer Tourismus GmbH
  • Logo des Vereins Regionalverbund Thüringer Wald e.V., Partner der Stadt Steinach und der Touristinformation Steinach / Thüringen
    Regionalverbund Thüringer Wald e.V.
  • Logo des Vereins Naturpark Thüringer Wald e.V., Partner der Stadt Steinach und der Touristinformation Steinach / Thüringen
    Naturpark Thüringer Wald e.V.
  • Thüringen Alpin GmbH - Skiarena Silbersattel
    Thüringen Alpin GmbH - Skiarena Silbersattel
Logo der Tourismus- und Urlaubsregion Coburg.Rennsteig e.V.
Tourismus- und Urlaubsregion Coburg.Rennsteig